Das Clara kurz gefasst - Bitte anklicken Das Wesentliche über das Clara-Schumann-Gymnasium Dülken kurz gefasst finden Sie hier in unserem Info-Flyer (PDF, 9,2 MB).
---------------------------------- Das vollständige Schulprogramm finden Sie im Service-Bereich unter "Downloads".

Kontakt

  • Adresse:
  • Clara-Schumann-Gymnasium Dülken
  • Brandenburger Str. 1
  • 41751 Viersen
  • Telefon: 02162/55354
  • Verantwortlich für den Inhalt

Schulleitung

Schulleiter Gunter Fischer

„Fang’ nie an aufzuhören, hör’ nie auf anzufangen.“ Cicero

Schulleiter Gunter Fischer

Schulleiter Gunter Fischer

Dieser Spruch begleitet Lehrerinnen und Lehrer auf ihrem Berufsweg jeden Tag von Neuem. Schule – unsere Schule – darf und will nicht aufhören mit den Schülerinnen und Schülern zu arbeiten, ihnen die bestmögliche Bildung mit auf ihren Lebensweg zu geben. Schule muss sich immer wieder neuen Herausforderungen stellen. Ziel für die nächsten Jahre ist der Paradigmenwechsel im Bildungsauftrag. Schule muss in der Qualitätssicherung zeigen, dass die Schülerinnen und Schüler vorgegebene Bildungsstandards erreicht haben. Durch Lernstandserhebungen, zentrale Abschlussprüfungen und Zentralabitur stellt sich unsere Schule dem Vergleich mit den weiterführenden Schulen der Stadt und der Region.

An unserem Schulprogramm arbeitet die gesamte Schulgemeinschaft, das Kollegium, die Eltern, die Schülerinnen und Schüler stetig mit. In vielen Arbeitsgruppen werden neue Ideen auf den Weg gebracht. Der große Zuspruch der Eltern in der Annahme des musikalischen Angebotes unserer Schule, dass wir auf dem richtigen Weg sind. In diesem Sinne sind wir sicher, dass wir nicht stillstehen, sondern kontinuierlich weiter arbeiten.

Ihr Gunter Fischer

Schulleiter

Stellvertretender Schulleiter Christian MengenChristian Mengen

Mit dem neuen Schuljahr beginnt für mich auch die Zeit als neuer stellv. Schulleiter am Clara-Schumann-Gymnasium in Viersen-Dülken.

Meine ersten Schritte als Lehrer unternahm ich am Hugo-Junkers-Gymnasium in Mönchengladbach. Im Rahmen meiner seelsorglichen Tätigkeit an der Pfarrgemeinde St. Marien 2000-2003 in MG-Rheydt unterrichtete ich dort das Fach kath. Religionslehre. Um den Lehrerberuf von Grund auf zu lernen, erweiterte ich mein Theologiestudium, das ich in Bonn und Rom absolviert hatte, um das Studium der Lehramtsfächer Deutsch und kath. Religion an der RWTH Aachen. Meine Referendarszeit 2006-2007 verbrachte ich an der Anita-Lichtenstein-Gesamtschule in Geilenkirchen, hier arbeitete ich bis zum letzten Schuljahr auch als Lehrer für die Fächer Deutsch, Latein und katholische Religionslehre in den Sekundarstufen I und II.

Neben den unterrichtlichen Aufgaben war ich über den ganzen Zeitraum dort Mitglied im Lehrerrat. Zudem interessierte mich die Mitarbeit im Bereich Schulentwicklung zu unterschiedlichen Themen. Seit zwei Jahren koordinierte ich an der Gesamtschule in Zusammenarbeit mit der Schulleitung zudem den Aufbau inklusiver Strukturen, galt es doch, Schülerinnen und Schülern mit Behinderung das Lernen an der Schule gleichwertig mit den anderen zu ermöglichen.

Der Wunsch, neue Aufgabenfelder und Herausforderungen zu entdecken, brachten mich nun an das Clara-Schumann-Gymnasium. Aus meiner bisherigen Tätigkeit bringe ich Erfahrungen mit, die ich in meine neue Aufgabe einbringen möchte. Dazu gehört vor allem die Überzeugung, dass sich eine Schule erfolgreich neuen Herausforderungen nur stellen kann, wenn alle Beteiligten der Schulgemeinschaft vertrauensvoll in gegenseitiger Anerkennung für den eigenen Beitrag zusammenarbeiten. Damit alle ihre Ziele an unserer Schule erreichen, braucht es das Zusammenspiel vieler Ideen, Fähigkeiten und Initiativen.

In den Begegnungen und Gesprächen, die ich in den letzten Wochen an unserer Schule führen konnte, habe ich bereits viele positive Einblicke gewinnen können, die mich für den Start in meine neue Aufgabe zuversichtlich stimmen. Diese ersten Eindrücke und das gegenseitige Kennenlernen zu vertiefen, wünsche ich mir. Ich hoffe, dass ich mit meiner Arbeit eine Unterstützung für die Schule sein kann, und freue ich mich auf das neue Schuljahr.